Nachwuchstalent Justin Schlageter 3. bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Vor Jahresfrist schaffte Justin Schlageter den Durchbruch, als er in der U 14 Deutscher Meister wurde. Genau zwölf Monate später lässt er bei den nationalen Titelkämpfen wieder aufhorchen. Als Jahrgangsjüngerer erreichte er bei den Deutschen Meisterschaften in Essen das Halbfinale. In der ersten Runde und im Achtelfinale gelang ihm der Sieg jeweils in 2 Sätzen. Im Viertelfinale gegen den Schleswig-Holsteiner Lane musste er über die volle Distanz gehen. Mit einem 3:6 6:4 6:2 erreichte er das Halbfinale. Auch dort wurde um jeden Ball gekämpft. Am Ende hatte sein Gegner Zima aus Bayern beim 7:6 5:7 2:6 jedoch das bessere Ende für sich. Auch im Doppel erreichte der junge Villinger Badenligaspieler das Halbfinale. Erst die späteren deutschen Meister konnten ihn und seinen Berliner Partner Torski mit 6:10 im Matchtiebreak stoppen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.