Blau Weiß Juniorinnen erneut badischer Vizemeister

Erfolgreich schlugen die Juniorinnen des TC Blau-Weiß Villingen am Wochenende bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U18 auf der Anlage des Bundesligisten TK GW Mannheim auf. Am Ende konnten sich die fünf Spielerinnen Franziska Putschbach, Lilian Besenfelder, Kathleen Eitel, Allison Eitel und Sandra Tramm über den Titel des Badischen Vizemeisters freuen. Lediglich den hoch favorisierten Spielerinnen des SSC Karlsruhe mussten sich die Villingerinnen Im Finale geschlagen geben.

Im Bezirk Schwarzwald-Bodensee führte beim Meistertitel an den Villingerinnen bereits in den vergangenen Jahren kein Weg vorbei. Auch im Bereich des gesamten Badischen Tennisverbandes spielten sich die Juniorinnen regelmäßig unter die besten Badischen Mannschaften. Doch in diesem Jahr war eines anders: Konnte die Mannschaft während der Spiele im Bezirk noch durch Spitzenspielerin Diane Friedrichs unterstützt werden, mussten die Mädchen jetzt auf diese wichtige Spielerin verzichten. Sie studiert seit kurzem an einem College in den USA. Die Erwartungen für die Badischen Meisterschaften waren deshalb beim Club an der Villinger Klosterhalde und Trainer Jürgen Müller gedämpft. Hinzu kam, dass Franziska Putschbach, die nun an der Spitze des Teams aufschlug, nach langer Verletzungspause ins Team zurückkehrte.

Am ersten Spieltag galt es für die Villingerinnen, sich gegen die Heimmannschaft des TK GW Mannheim zu behaupten. Am Ende dieser Partie stand ein doch einigermaßen überraschendes 5:1 für die Gäste aus Villingen. Lilian Besenfelder an Position zwei und Allison Eitel an Position vier gewannen ihre Einzel jeweils mit klarem Ergebnis. Kathleen Eitel setzte sich im ersten Satz knapp mit 7:5, dann aber ebenfalls deutlich mit 6:1 durch. Einzig Franziska Putschbach musste den Sieg ihrer Gegnerin überlassen. Zunächst klar mit 1:6, dann knapper mit 4:6 kam sie zwar immer besser ins Spiel, zu einem vierten und entscheidenden Punkt reichte es aber noch nicht. In den Doppeln machten die Villingerinnen dann aber den Einzug ins Finale klar. Beide Doppel gingen in den Schwarzwald.

Im Finale wartete am Sonntag die Mannschaft des SSC Karlsruhe. Sie hatte sich am Vortag deutlich mit 6:0 gegen den TC BW Bohlsbach durchgesetzt. Nicht nur auf dem Papier sondern auch auf dem Court spielten die Karlsruherinnen ihre Überlegenheit voll aus. Angetreten mit ihren vier besten Spielerinnen, davon zwei bereits in der Deutschen Damenrangliste geführt, gewannen die Spielerinnen aus dem Bezirk Mittelbaden klar mit 6:0 gegen Villingen. Einzig Franziska Putschbach konnte einen Satz knapp gestalten. Aufgrund des anhaltenden Regens wurde die Partie in die Halle verlegt. Gespielt wurde im Leistungszentrum des Badischen Tennisverbandes in Leimen. Am Ende ging der Titel des Badischen Mannschaftsmeisters damit verdient an die Spielerinnen des SSC Karlsruhe. In Villingen herrscht Freude über die erneute Vizemeisterschaft.

Foto: Die Juniorinnen U18 des TC Blau-Weiß Villingen mit den Spielerinnen Sandra Tramm, Lilian Besenfelder, Kathleen Eitel, Franziska Putschbach und Allison Eitel verteidigen in Mannheim ihren Titel des Badischen Vizemeisters.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.