Finale Spiele für Blau Weiss Regionalligateams – Heimspiele am Donnerstag und Sonntag für Herren 30

Für das Herren 30 Team ist die Ausgangslage klar. Am Donnerstag und am Sonntag (jeweils Spielbeginn 11 Uhr) hat man Heimspiele auf der heimischen Klosterhalde. Am Feiertag ist der momentane Vierte der Tabelle Gast in Villingen. Am Sonntag empfängt man das bisher noch ungeschlagene Team von Afriso Güglingen. Sollte Güglingen also am Donnerstag nicht verlieren, wovon man ausgehen darf, so geht es in der Tabelle auch um Matchpunkte. Das Team um Mannschaftsführer Dominik Adelhardt sollte also zunächst mal einen möglichst hohen Sieg gegen Böblingen einfahren um dann gegen Güglingen ein wirkliches Finale zu haben. Keine einfache Aufgabe für den Tabellenzweiten. „Rechnerisch ist alles möglich, solange das so ist, werden wir Vollgas geben. Wir hoffen natürlich,dass uns viele Zuschauer unterstützen werden. Es wird auf alle Fälle heiße Matches geben“, so Dominik Adelhardt. (Hinweis für die Clubmitglieder- am Donnerstag findet parallel auf der Anlage ein LK Turnier statt, die Plätze werden also teilweise belegt sein. Plätze 8+9 sind nachmittags ab ca. 15.00 offen. Plätze 4+5+6 wären erst ab 10.00 geblockt und vorher bespielbar).
Die Damen haben nach dem wichtigen Sieg gegen Offenbach zwei Auswärtsspiele vor sich. Donnerstag in Frankfurt und am Sonntag in Bad Vilbel. „Wir wollen uns nicht zurücklehnen da ja überhaupt noch nicht klar ist, was in den Bundesligen geschieht. Wir werden also versuchen, in Frankfurt zu punkten, auch wenn dies keine leichte Angelegenheit werden wird,“ so Chefcoach Jürgen Müller. Am Wochenende wird auch Diane Friedrichs zum Team stoßen, die ja in den USA mit einem Tennisstipendium studiert und ihr Semester nun beendet hat. Gecoacht wird das Team in beiden Auswärtsspielen von Andy Drzyzga.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.